Presse

Teilweise waren die Stücke von ’Twäng!’ sogar besser als das Original.

24. Januar 2019 – Badische Zeitung

Im dunklen Saal erklingen wie aus dem Nichts Töne, Geräusche, eine Melodie, die langsam aber sicher lauter und lauter wird. Dann fällt der Vorhang und gibt den Blick frei auf die in rotes Licht getauchte Bühne, auf der die Sänger von Twäng stehen – alle in dunkelblauen Outfits aus Samt und Glitzer gekleidet – und "Human" von Rag´N´Bone Man singen. Der Song bietet mit einer Mischung aus Partystimmung und ruhigen Passagen den perfekten Einstieg für ein vielseitiges Chorkonzert auf höchstem Niveau.

Fotos: Das Jahreskonzert des Popchors Twäng im E-Werk

21. Januar 2019 – Badische Zeitung / Fudder

Sie lieben Singen und Popmusik: Am Wochenende gaben die Sängerinnen und Sänger des Freiburger Chors Twäng ihre Jahreskonzerte. Die Fotos aus dem ausverkauften E-Werk.

Der Freiburger A-Capella-Chor Twäng zelebriert die Popmusik

16. Januar 2019 – Fudder

Der Popchor Twäng hat sich längst zu einer festen Größe in der Freiburger Chorlandschaft entwickelt. Die jungen Sängerinnen und Sänger proben aktuell für ihre Jahreskonzerte am Wochenende. fudder war dabei und verlost 1x2 Tickets.

"Eine gute Intonation, eine frische Interpretation" (Bertrand Gröger)

13. Mai 2018 – Badische Zeitung

Bertrand Gröger gehörte zur Jury, die "Twäng!" mit dem zweiten Platz bedachte. Gröger, Leiter des renommierten Freiburger Jazzchors, hat mit ihm den Wettbewerb schon vor 20 Jahren in Regensburg gewonnen. Sein Chor war beim "Heimspiel" mit einem der Sonderkonzerte am Abend vertreten. "Eine gute Intonation, eine frische Interpretation", lobt er die Lokalmatadoren von "Twäng!".

Interview mit u.a. Chorleiter Adrian Goldner zum DCW 2018

09. Mai 2018 – Badische Zeitung

Alle drei haben an der Freiburger Musikhochschule Schulmusik studiert. Musiklehrer ist aber keiner von ihnen geworden. Sie verdienen ihr Geld mit Singen, Dirigieren, Arrangieren, Beatboxen und Unterrichten. Bernhard Schmidt (John- Sheppard-Ensemble), Julian Knörzer (Senior Jazz Chor) und Adrian Goldner (Twäng!, Herrengedeck) sind freie Musiker. Beim nur einmal in vier Jahren stattfindenden Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg (5. bis 13. Mai) messen sie sich mit ihren Chören mit 130 anderen Amateurensembles aus dem ganzen Bundesgebiet, die sich über den Landeswettbewerb qualifiziert haben.

Der Freiburger Popchor Twäng! hat beim Deutschen Chorwettbewerb den 2. Platz geholt

09. Mai 2018 – Fudder

Für Twäng! war es ein Heimspiel: In Freiburg findet momentan der Deutsche Chorwettbewerb statt. In der Kategorie "Populäre Chormusik – a cappella" sicherte sich Twäng! den 2. Platz. Fünf Fragen an Maj-Brit Strobel, die mitgesungen hat.

Ein zweiter Platz für Freiburg

09. Mai 2018 – Badische Zeitung

Mit einem zweiten Preis in der Kategorie "Populäre Chormusik – a cappella" war das Freiburger Ensemble Twäng! unter Adrian Goldner erfolgreichster regionaler Teilnehmer beim ersten Teil des Deutschen Chorwettbewerbs in Freiburg; Sieger wurde in dieser Kategorie der Jazzchor der Uni Bonn.

Preise für Mannheimer und Freiburger Chöre

09. Mai 2018 – SWR2

In der Kategorie "Populäre Chormusik - a cappella" erhielt der Freiburger A-Cappella-Popchor Twäng! einen zweiten Preis. Ein dritter Preis in der Kategorie Vokalensembles ohne Leitung ging ebenfalls nach Freiburg, an das A-Cappella Männerquartett Herrengedeck.

Die Stärke von Twäng ist die eindrückliche CHoreografie

08. Mai 2018 – SWR Aktuell

Eine halbe Stunde vor dem Auftritt: Der Freiburger A-Capella-Chor Twäng! bringt sich in Stimmung. Die Teilnahme am Chorwettbewerb ist für das junge Ensemble der bisher größte Erfolg. Chorleiter Adrian Goldner: "Es klingt zwar doof, aber Dabeisein ist tatsächlich noch mehr wert als super abzuschneiden. Die Stimmung hier aufzufangen ist einfach ein schönes Gefühl."

Twäng beim Deutschen Chorwettbewerb

08. Mai 2018 – Baden TV Süd

Video: Das Ensemble überzeugt sowohl mit abwechslungsreichen Klängen und Stimmen, als auch mit Choreografien und Bühnenpräsenz. Die Teilnahme am Wettbebwerbsfinale: Ihr bisher größter Erfolg.

Nachlese zum Deutschen Chorwettbewerb

07. Mai 2018 – Vokalklang

Die Lokalmatadore von Twäng! mischen die Chorszene gerade ordentlich auf. In nur vier Jahren seit der Gründung haben sie sich ein wahnsinniges Niveau erarbeitet. Jedes Mal, wenn ich sie höre, sind sie noch besser als beim letzten Mal. Mit ihrem Wettbewerbsauftritt, speziell ihrer abwechslungsreichen Version von „Haus am See“, bei der der Spaß auf der Bühne allen aus den Augen geblitzt hat, der charmanten Choreo von „Fever“ und dem Gänsehaut-Stück „Nightcall“ sind die Freiburger ein ganz heißer Anwärter auf den Kategoriesieg.

Wir rocken Freiburg: Twäng!

05. Mai 2018 – Vokalklang

Twäng! sind quasi das wandelnde Holi-Festival der Chormusik: jung, knallig bunt und gut drauf. 😉 Wer den Chor live erlebt, wird absolut mitgerissen von der Bühnenpräsenz und dem übersprudelnden Spaß, den die Freiburger beim Singen haben. Beeindruckend ist auch die musikalische Qualität, die die 42 Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Adrian Goldner in der kurzen Zeit seit der Gründung im Jahr 2014 erreicht haben.

Es ist wirklich so eine Twäng-Familie

04. Mai 2018 – Unicross

Letzte Woche war Freiburg Austragungsort des Deutschen Chorwettbewerbs. Unter den etwa 5.000 Sängerinnen und Sängern waren auch die des Freiburger Popchors Twäng! mit dabei. Twäng! hat den 2. Platz in der Kategorie “Populäre Chormusik – A cappella” gewonnen. Vor dem Wettbewerb erzählten Chorleiter Adrian und Sängerin Maj-Brit, was Twäng! ausmacht.

Interview: “Unfassbar”: Adrian Goldner führt Popchor Twäng! ins Bundesfinale

10. April 2018 – Chilli Freiburg

Der beste Popchor des Landes kommt aus Freiburg: „Twäng!“. Die Truppe von Chorleiter Adrian Goldner hat sich im November mit einem Sahneauftritt in der Kategorie „Populäre Chormusik – a cappella“ für das Bundesfinale qualifiziert. Showdown ist im Mai in Freiburg. Goldner (26) erzählt im Interview mit chilli-Redakteur Till Neumann von motivierten Sängern, schweren Stücken und einem spannenden Heimspiel.

Sie verkörperten in ausdrucksvoller Art und Weise sozusagen 'Unterhaltung in einer neuen Klangfarbe in der Chorszene'

29. März 2018 – Kreisbote

Füssen – „Chormomente“, das neue, von Füssen Tourismus und Marketing (FTM) initiierte Chorfestival, erlebten am Samstag über 300 Zuhörer in der außergewöhnlichen Örtlichkeit des Autohauses „Heuberger“.

Ein Chorkonzert kann auch eine Fete sein

20. März 2018 – Badische Zeitung

Die Zuhörer wippen mit den Füßen und klatschen rhythmisch, beim gemeinsamen Finale spenden sie dem Chor Pop Vox und den Gast aus Freiburg, den A-capella-Popchor Twäng, donnernden Applaus. Beide Ensembles hatten in der Emmendinger Steinhalle das Beste aus ihrem Repertoire gezeigt...

Jazzchor und Twäng! beim Bundeswettbewerb

24. November 2017 – Badische Zeitung

Vom 5. bis 13. Mai findet der zehnte Deutsche Chorwettbewerb in Freiburg statt – und gleich zwei Chöre aus der Stadt haben sich dafür qualifiziert. Der Senior Jazzchor unter Leitung von Julian Knörzer gewann beim Landeswettbewerb die Kategorie "Populäre Chormusik mit Trio". Twäng! belegte Platz eins in der Kategorie "Populäre Chormusik – A Cappella".

"instrumentale Begleitung hätte man sich an keiner Stelle des Konzerts gewünscht, ganz im Gegenteil"

07. Februar 2017 – Badische Zeitung

Abwechslungsreichen A-cappella-Pop, eingebettet in eine rundum unterhaltsame Show: Diesen Mix servierte "Twäng!" jetzt im E-Werk. Sehr zum Genuss des Publikums im restlos ausverkauften Saal – denn die durchweg hörenswerten Versionen bekannter Titel hatten alles, was dem Ohr Vergnügen bereitet. Dabei scheute das Freiburger Ensemble unter der Leitung von Adrian Goldner auch Klassiker aus verschiedenen Jahrzehnten nicht, ob nun Michael Jacksons "Black or White" oder die "Lady Madonna" der Beatles.

Freiburg “twängt”!

18. Januar 2016 – uniFM

Freiburg „twängt“. Was das bedeutet, erklärt Adrian Goldner, der Chorleiter des gleichnamigen, studentischen Freiburger Acapella-Popchors bei uniFM.